Bewertung-oT

Gutwetter-Argumente oder Zweckoptimismus?

Februar 14th, 2013 Geposted von Kommentar Kein Kommentar
Ein Kommentar zum Beitrag „Schluss mit der Win-Win-Romantik!“ von Klaus Janke auf etailment.de , 13. Februar 2013.

In seinem Beitrag „Schluß mit der Win-Win-Romantik“ beklagt Klaus Janke eine aus seiner Sicht ein „zu wenig ernst nehmen“ der e-Commerce-Bedrohung seitens des klassischen Handels und seiner Consultants.

Schon richtig: Ob Gutwetter-Argumente oder Zweckoptimismus – natürlich spielt sich “da draußen” ein harter Verdrängungskampf ab. Und dennoch sollten u.E. alle Beteiligten, also sowohl die Händler als auch die erwähnten Consultants, Agenturen, usw. weiterhin von Chancen sprechen. Denn sonst ist man sowieso schon tot. Nur mit der richtigen Einstellung im Kopf (insb. der Führungs-Crew) bei gleichzeitig realistischem Blick auf das Marktgeschehen lassen sich die Veränderungen beherzt anpacken.

Fressnapf liefert hierzu derzeit eine schöne Vorlage. Und es ist ja nicht so, als ob erst der e-Commerce mit seinen Pure-Playern den Verdrängungskampf erfunden hätte. Das Kaufhaus-Sterben hat bereits vorher begonnen und auch der der eine oder andere Fashion- oder Elektronik-Händler hat sich zu lange auf seinem vermeintlich bewährten Geschäftsmodell ausgeruht. Erfolgreich ist doch jeweils der, der seine (sich stetig wandelnden) Kundenbedürfnisse kennt und versteht und diese adäquat zu bedienen weiss – egal ob On- oder Offline!

Ihr KundenbüroHH

_für erfolgreichen Handel 2.0

Tags: , , ,

Bisher kein Kommentar. Seien Sie so nett und schreiben einen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht geposted.This is a required field!